Naturfotografie Eppler

Aktuell

Liebe Wanderfalken und Naturfreunde,

auch am Funkturm sind die beiden weiblichen Jungfalken ausgeflogen und landeten auf dem Kalksilo hinter dem Turm und dann auf den Dächern der Telekom ,nach alter Sitte sozusagen. Alle Jungfalken von 2005-2013 suchten sich zuerst den nächsthöheren Standort aus um dann von da aus weiter auf die Dächer der Telekom auszuweichen um dann „Schrittweise“ den Funkturm zu erklimmen.Von den unteren Antennenhalterungen in 30 Meter Höhe bis zum „Depot“ in 72m ,dann der Ansitz auf 96m bis in 236m Höhe zur Turmspitze.Die Brut in 2018 machte eine Kleine Ausnahme ,der Turm interessierte wenig da ein Elternteil kein Interesse daran zeigte die Kleinen dort mit Futter zu versorgen. Nun ist alles wieder im Normalmodus. Die Falken sind schon auf der Turmspitze angekommen. Hier erst einmal Bilder von den beiden auf Ansitz, Dach etc. . Die beiden „Erzeuger “ in Ihren Rollen sind auch zu sehen…

 

Die letzte Mahlzeit am Brutplatz?

 

Ich will fliegen…

 

Dann wird geflogen, die Dächer der ehemaligen Telekom Gebäude als Ruhepol…

 

Am Bahndamm hinter dem Turm die ersten Landeplätze…

 

Mutter Lilly wacht…

 

Vater „Spike“ versorgt…

 

Naturfotografie Eppler
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.